Willkommen auf der Webseite der Bürgerenergie Düren eG!Sitzung

Bürger aus Düren setzen sich für regenerative Energien in ihrer Region ein.

Die Bürgerenergie Düren eG verfolgt das Ziel, gemeinsam die Energiewende in der Region voranzutreiben. Wir setzen uns für eine nachhaltige und dezentrale Energieversorgung ein und engagieren uns für die Mitgestaltung der lokalen und regionalen Energiezukunft. Dies möchten wir über die Anschaffung und den Betrieb von Windenergie- und Photovoltaikanlagen schaffen.

Zum Anderen setzen wir, die Mitglieder der Bürgerenergie, uns stark für die Bürger des Kreises Düren ein. Seit Oktober 2016 bieten wir unseren eigenen regionalen Ökostromtarif
REGIONALSTROM Düren” für alle Bürgerinnen und Bürger des Kreises Düren an. Er ist wettbewerbsfähig und liefert ausschließlich Strom von erneuerbaren Energien aus Deutschland. Informieren Sie sich, wie Sie jetzt unseren Ökostrom REGIONALSTROM Düren beziehen können.

Ein wichtiges Ziel der Bürgerenergie ist es, Bürger des Kreises Düren für den Klimaschutz zu sensibilisieren. Aufgrunddessen erfolgt eine Förderung der Mitglieder durch Beratung in Fragen der Energieeinsparung und Energieeffizienz. Wichtig ist dabei auch, dass sich die Mitglieder einbringen und Vorschläge für neue Projekte erarbeiten, wie beispielsweise aktiv vor Ort nach geeigneten Dächern Ausschau zu halten, die die Installation von Photovoltaikanlagen ermöglichen.

Gemeinsam die Energiewende in der Region voranzutreiben bedeutet aber auch gemeinsam zu profitieren. Jeder Bürger kann sich an der Genossenschaft schon ab einer kleinen Summe beteiligen und erhält als Genossenschaftsmitglied eine Stimme. Mehr Informationen zur Beteiligung finden sie hier.

Portfolio der Bürgerenergie Düren eG


Die Genossenschaft hat bereits ein großes Windprojekt im Raum Düren-Echtz mit drei großen ENERCON E-101 Anlagen realisiert, welche durch unseren Kooperationspartner, die REA Firmengruppe betrieben werden. Die erneuerbaren Energien sind somit präsent bei vielen Altersgruppen, die mit dem Thema erneuerbare Energien in Kontakt treten.

Nähere Informationen zu den Anlagen finden Sie hier.